STUTE wird neue Fabrik für Offshore-Windenergieanlagen versorgen

Von links: Alexander Varwerk (Projektleiter Logistik, Siemens), Hergen Tönnies (Mitglied der Geschäftsleitung, STUTE), Carsten-Suennke Berendsen (Gesamtprojektleiter Werk Cuxhaven, Siemens), Holger Abel (Kaufmännischer Leiter Werk Cuxhaven, Siemens), Hans-Erhard Timm (Werksleiter Cuxhaven, Siemens)

Die Division Wind Power and Renewables der Siemens AG – kurz: Siemens Wind Power – beauftragt den Bremer Logistikdienstleister STUTE Logistics, eine 100-prozentige Kühne + Nagel-Tochter, mit der Inbound-Logistik und der Produktions-versorgung der neuen Fabrik für Offshore-Windenergieanlagen in Cuxhaven.

Die bislang in den drei dänischen Werken (Brande, Esbjerg, Lindoe) gefertigten Prototypen der Turbinen werden zukünftig konsolidiert in Cuxhaven montiert. „Mit STUTE als Logistikpartner haben wir einen weiteren Schritt in Richtung der effizientesten Offshore-Fabrik getan“, bekundet Hans-Erhard Timm, künftig Leiter des Siemens-Werkes  in Cuxhaven.

STUTE Logistics verantwortet zukünftig ein umfassendes Leistungsspektrum von Wareneingangstätigkeiten über die auftragsbezogene Lieferung an die Fertigungsstände bis hin zu Value Added Services wie zum Beispiel dem Einfetten von Schrauben und Bolzen. Das Teilespektrum reicht von kleinen Schrauben über Gefahrstoffe bis hin zu Komponenten mit einem Gewicht von bis zu 40 Tonnen. „Wir verfügen aus anderen Branchen über große Erfahrung mit einem solch heterogenen Auftragsvolumen“, erklärt Hergen Tönnies, Mitglied der STUTE-Geschäftsleitung. „Diese Expertise  in der Produktionslogistik kommt uns auch in diesem Projekt zugute. So können wir exakt auf die branchenspezifischen Bedürfnisse unseres Kunden eingehen.“

Siemens investiert rund 200 Millionen Euro in seine erste Windturbinen-Produktionsstätte in Deutschland. Ab Ende 2017 beginnt das Unternehmen in Cuxhaven mit der Montage von getriebelosen Offshore-Windturbinen mit einer Leistung von sieben Megawatt. Das eigens für diesen Zweck geplante, ca. 55.000 Quadratmeter große Werk befindet sich derzeit im Bau.