25 Jahre Zusammenarbeit mit Motorenhersteller DEUTZ

Am 8. Juni feierten Deutz und STUTE gemeinsam ihre langjährige und partnerschaftliche Zusammenarbeit. In Köln-Porz produziert die Deutz AG in einem der weltweit modern­sten Werke seiner Art Dieselmotoren für eine breite Palette von Anwendungen. Deutz-Motoren werden in Baumaschinen genauso eingebaut wie in Landmaschinen, Lokomotiven oder Nutzfahrzeugen.

Die ersten Aufträge für den damals noch unter Klöckner-Humboldt-Deutz AG (KHD) firmierenden Motorenhersteller erledigte STUTE als reiner Spediteur von Exportsendungen. Da STUTE sich jedoch von Anfang an mit einem hohen Maß an Flexibilität auf die Kundenanforderungen eingestellt hat und darüber hinaus Mut zum Risiko sowie Innovation und Leistungsbereitschaft zeigte, wurde die Zusammenarbeit im Mai 1988 um die Versandabfertigung erweitert.

Seit 1992 betreibt STUTE in rund zehn Kilometern Entfer­nung zum Deutz-Werk ein Logistikzentrum, das alle Prozesse für die Ver- und Entsorgung des Motorenwerks unter einem Dach bündelt. Das Leistungspaket umfasst neben Wareneingang, Lagerhaltung und fertigungsbezogener Kommissionierung auch die Just-in-time-Belieferung in einer Reaktionszeit von vier Stunden, Verpackung und Versandabfertigung der fertigen Motoren. Shuttle-Verkehre zwischen Werk und Logistikzentrum, Leergutmanagement sowie Schreinerei und Holzverpackung runden das Portfolio ab. Zurzeit verlassen täglich rund 1.000 Motoren das Logistikzentrum.